Zum Hauptinhalt springen

zuerst politisch, dann journalistisch und künstlerisch_kuratorisch aktiv +++ unter anderem bei der/diestandard.at, falter, malmoe, gemma, ltnc und perm_bettwäsch +++ lässt andere tanzen als deejane fabulous faltenschoß, seit 1994 ausladende teilhabe am universitären betrieb der karl franzens universität graz an den instituten für geografie, anglistik/amerikanistik, geschichte und allen anderen an genderfragen interessierten bereichen +++ mitbegründerin des lady tigers nightclub, der konzert- und radioreihe sonntags und hörbar abstrakt sowie muckemucke! pop können alle! +++ mitinitiatorin des rockarchiv steiermark +++ zahlreiche ausstellungsbeteiligungen, künstlerischen mitausgestaltung des feminist attac-gipfels „frau macht sichtbar“ graz +++ wissenschaftliche mitarbeit „berg der erinnerungen“, kulturhauptstadt graz 03. +++ führte danach den berg als digitale sammlung ins universalmuseum joanneum und dieses ins neu gestaltete joanneumsviertel +++ zahlreiche partizipative forschungs- und ausstellungsprojekte +++ internationale vortragstätigkeit zu erinnerungs- und gedächtnisforschung sowie multimedialität im museum +++ ab 2015 mutter zweier buben +++ ebenso ab 2015 entwicklung inklusiver, partizipativer vermittlungsformate im analogen und digitalen raum für den sh +++ erfinderin des „büro der offenen fragen“ +++ seit jänner 2021 künstlerische leiterin des schaumbad – freies atelierhaus graz +++ externe lektorin an der uni klagenfurt +++ forschungsschwerpunkte: partizipation, kollaboration, intersektionale kulturvermittlung, historische mehrsprachigkeit und nationalismusforschung +++ kuratorin des sk sturm +++

<kurz und knapp>